Reisefinder

 

Radeln rund um den Bodensee - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
21.05.2018 - 25.05.2018
Preis:
ab 485 € pro Person

Eine Radtour durch drei Länder

 

Bei einem See mit solch einem überwältigenden Panorama darf man ruhig ins Schwärmen geraten. Hoch ragt der Säntis auf der südlichen Seite über das klare Wasser des Boden-sees, und im Norden schmiegen sich Hügelketten mit Obsthainen und lichten Wäldern ans Ufer. Einige der schönsten Ortschaften Deutschlands - Meersburg, Lindau und Konstanz - liegen am Radweg. Hier verschmelzen regelrecht die Staaten und die Kulturen. Das milde Klima und das mediterrane Flair verleihen dieser Gegend ihren besonderen Reiz. Das „Schwäbische Meer" lädt Sie ein zu einer faszinierenden Radreise. Der Bodensee-Radweg ist sehr gut ausgebaut und befahrbar. Die Radstrecken führen meist durch flaches, manchmal auch hügeliges Gelände, lediglich am 3. Tag sind häufiger kleine Steigungen zu überwinden. Insgesamt aber eine leichte Radreise.

 

1. Tag: Weingarten – Friedrichshafen – Lindau (ca. 48 km, leicht)
Die Anreise nach Weingarten in Oberschwaben. Dort treffen Sie Ihren Radreiseleiter. Zunächst besuchen Sie in Weingarten die größte Barockbasilika nördlich der Alpen, bevor Ihre Radtour hinab an den Bodensee beginnt. In gemütlichem Tempo radeln Sie über Ravensburg nach Friedrichshafen. Nach einem Aufenthalt in der Zeppelinstadt fahren Sie am Nordufer entlang Richtung Osten durch das Naturschutzgebiet „Eriskircher Ried", das in seiner Naturbelassenheit an einen Urwald erinnert. Vorbei am Schloss Montfort geht es abenteuerlich weiter zur Kabelhängebrücke über die Argen. Die leichte Strecke führt Sie durch paradiesische Apfelgärten, über Nonnenhorn und die Halbinsel Wasserburg bis in die Inselstadt Lindau. Einchecken in Ihrem Hotel.

2. Tag: Lindau – Bregenz – Romanshorn (ca. 58 km, leicht)
Nach dem Frühstück starten Sie am Hotel und erreichen bald die Grenze zu Österreich und kurz danach auch schon Bregenz, wo Sie an der bekannten Bregenzer Seebühne den ersten Halt einlegen. Weiter radeln Sie entlang des Bodensees und gelangen in das Naturschutzgebiet Rheindelta. Hier überquert man die fast unberührte Landschaft des Alpenrhein-Mündungsgebietes zwischen den Ortschaften Fußach, Höchst und Gaißau einerseits und dem offenen See anderseits. Gleich darauf fahren Sie auf die Fußgängerbrücke über den Alten Rhein und überqueren somit die Grenze zwischen Österreich und der Schweiz. Weiter geht es auf der Schweizer Seite über Altenrhein mit Hundertwasserhalle, durch sehenswerte Orte mit Parkanlagen wie Rorschach sowie Arbon und erreichen das Etappenziel Romanshorn. Rückfahrt mit dem Bus nach Lindau.

3. Tag: Insel Mainau – Radolfszell (ca. 35 km, leicht)
Heute nach dem Frühstück fahren Sie mit Bus nach Meersburg, übersetzen mit der Fähre nach Konstanz und weiter mit dem Bus zur Insel Mainau. Dort haben Sie Zeit für individuelle Erkundungen. Beim Blick von der Terrasse über den Rosengarten auf den Bodensee fühlt man sich in die südländische Flora des Mittelmeers versetzt. Auf der Blumeninsel gedeiht üppige subtropische Vegetation: Palmen, Zitronen, Orangen, Feigen, Mandelbäume sowie eine Fülle einheimischer und exotischer Blumen. Besonders sehenswert sind die Frühlingsblumen, u. a. Tulpen, Orchideen und Rhododendron, die zu dieser Zeit blühen.
Nach einer Besichtigung der Insel Mainau starten Sie mit Ihrem Rad und radeln durch das Wollmatinger Ried, das größte Naturschutzgebiet am deutschen Bodensee. Anschließend erreichen Sie die Insel Reichenau, ein Besuch der UNESCO Welterbestätte ist sehr lohnenswert. Der Ausflug zweigt vom Bodenseeradweg von Konstanz nach Allenbach ab. Ein Damm führt Sie, flankiert von Pappeln und Schilf, auf das Eiland. Die Insel Reichenau im Bodensee legt als Kulturlandschaft ein herausragendes Zeugnis von der religiösen und kulturellen Rolle eines großen Benediktinerklosters im Mittelalter ab. Nach einer Besichtigung führt der Weg über Allensbach, der staatlich anerkannter Erholungsort hat durch den Sitz des Prof. Dr. Elisabeth Noelle gegründeten Instituts für Domografie internationale Bekanntheit erlangt, und schließlich nach Radolfzell, die Stadt am Ende des Zellersees. Hier werden die Räder verladen und Sie fahren nach einem kurze Aufenthalt zurück in Ihr Hotel nach Lindau.

4. Tag: Konzstanz – Radolfszell (ca. 52 km, leicht)
Nach dem Frühstück starten Sie mit dem Bus am Hotel und fahren nach Meersburg. Hier gehen Sie mit den Rädern auf die Fähre und kommen dann nach Konstanz. Sie radeln über Steckborn, entlang des Untersee nach Stein am Rhein. Jenseits der Schweizer Grenze schmiegt sich die mittelalterliche Kleinstadt an jener Stelle wo der Rhein den Bodensee verlässt. An Augenweiden mangelt es in den Gassen und Plätzen des Städtchen nicht, an Touristen ebensowening. Über Öhningen – Gaienhofen entlang des Zellersees erreichen Sie das Etappenziel Radolfszell. Dort erwartet Sie Ihr Bus und fahren wieder nach Lindau zurück.

5. Tag: Friedrichshafen – Unteruhldingen – Birnau (ca. 27 km, leicht)
Heute nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied von der Inselstadt Lindau und fahren mit dem Bus bis Friedrichshafen und radeln westwärts am Bodensee entlang und erreichen schon bald Immenstaad. Über das Weindorf Hagnau mit der ältesten Winzergenossenschaft Badens kommen Sie bald nach Meersburg, das mit der Burg, dem Neuen Schloss und seinen historischen Fachwerkhäusern als eine der Hauptattraktionen am See gilt. Nach einem kleinen Stadtrundgang geht es weiter nach Unteruhldingen, hier kann, wer möchte, das berühmte Pfahlbaumuseum (gegen Aufpreis) besichtigen. Es umfasst zwei rekonstruierte Pfahlbausiedlungen aus der Stein- und Bronzezeit und ein Museum mit Ausgrabungsfunden aus dem gesamten Bodenseeraum von der Stein- bis zur Völkerwanderungszeit. Die Wallfahrtskirche St. Marien in Birnau ist Ihre letzte Station. Auf einer Anhöhe über dem Bodensee, die inmitten von Weinbergen stehende barocke Gotteshaus ist Ihr letztes Ziel. Nach einer Besichtigung treten Sie die Heimreise an.
 

Abfahrt: 1. Zustieg 6.00 Uhr

+ Fahrt im FEDERL Komfortreisebus 
+ Transport Ihrer eigenen Räder mit Busanhänger
+ Radtourenbegleiter lt. Programm 
+ 4 x Ü/Fb. im 3* Hotel 
+ 4 x Abendessen (3-Gangmenü)
+ Fährüberfahrten Meersburg – Konstanz 
+ Kurtaxe
+ Federl’s Begrüßungsfrühstück
 

Stift

 
Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    485 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    539 €

Stift

 

Ihr Hotel liegt in zentraler Lage im Herzen der Insel Lindau bildet den idealen Ausgangspunkt für Ihre Radtour.

Weitere Infos zum Hotel: www.hotel-stift.de